admin
  23. März 2013     Allgemein Diäten      0 Comment

Apfelessig trinken als Diät

Apfelessig- Wirkung

Apfelessig trinken gilt als Mittel zur Entschlackung und ist in verschiedenen Formen erhältlich: als Flüssigkeit oder auch in Kapselform. Nachgesagt werden ihm sowohl positive Effekte auf die Darmflora, als auch eine den Appetit hemmende Wirkung.
Da jedoch der Essig alleine noch keine ausgewogene Ernährung ausmacht und daher natürlich nur als Diät-begleitendes förderliches Mittel eingesetzt werden sollte, ist eine ausreichende Aufnahme von Gemüse, Obst und Vollkornprodukten zu empfehlen.

Letztlich ist es die ausgewogen-gesunde Ernährung, welche ausschlaggebend für die Wirksamkeit der Apfelessig-Diät ist. Gleichzeitig sollte die Aufnahme fetthaltiger Lebensmittel reduziert und die täglich zugeführte Gesamtkalorienmenge beachtet werden. Diese liegt bei der Apfelessig Diät bei 1200kcal pro Tag. Der Speiseplan setzt sich aus Gerichten zusammen, die mit Apfelessig kombiniert werden können; z.B. findet der Apfelessig Verwendung in Dressings für gemischte Salate, aber auch in Eintopf- oder Gemüse-Gerichten.

Vor jeder Hauptmahlzeit ist zudem ein Glas Wasser (bei Bedarf mit etwas Honig gesüßt) mit zwei Esslöffeln Apfelessig zu trinken, mindestens jedoch zweimal am Tag – vor dem Frühstück und vor dem Abendessen. Die Einnahme von Apfelessig vor der Nahrungsaufnahme begünstigt, dass sich rascher ein Sättigungsgefühl einstellt und somit die Nahrungsmenge verringert werden kann. Gleichzeitig wird dem Apfelessig auch eine verdauungsfördernde Wirkung zugeschrieben, welche den Abnehmprozess beschleunigen kann. Zu beachten gilt es bei der Apfelessig Kur vor allem, seinen Fett- und Zuckerkonsum zu reduzieren und Sport und Bewegung in einem gesunden Maß in den Alltag zu einzubauen, um die Fettverbrennung anzukurbeln und den energetischen Grundbedarf des Körpers durch Muskelaufbau zu erhöhen.

Nachteilig kann sich jedoch ein zu starker Essigkonsum über einen längeren Zeitraum auf die Zahngesundheit auswirken. Wird Essig in zu großen Mengen, zu häufig und zu langfristig eingenommen, so kann dies zu einer Zahnerosion, also einer Schädigung der Zahnsubstanz, führen. Genauso sollte ein übermäßiger Konsum vermieden werden, der eine Übersäuerung des Magens und damit Übelkeit und Sodbrennen herbeiführt.
Daher ist festzuhalten, dass es sich innerhalb der Apfelessig-Diät nur um eine Begleitmaßnahme handeln kann, die richtig dosiert Unterstützung bei einer umfassenderen Diät leisten kann. Für sich allein genommen jedoch kann der Apfel-Essig-Konsum bei einer nicht ausgewogenen Ernährung nachteilige Auswirkungen auf die Gesundheit und Mangelerscheinungen hervorrufen.

Apfelessig gegen Pickel

Apfelessig ist aus sehr gut um die Haut zu reinigen. Er desinfiziert und reinigt die Poren, zudem wirkt er einer übermäßigen Talkproduktion entgegen um somit Pickeln. Auch die Durchblutung kann der Apfelessig fördern und sieht Ihre Haut frisch und jung.

 

Wer mehr Informationen zum Thema „Apfelessig trinken“ möchte, dem kann ich dieses Buch nur ans Herz legen:

apfelessig trinken

boot camp training

 

Apfelessig gibt es allerdings auch als Kapseln:

apfelessig wirkung

boot camp training

 

 

Bildquelle: www.rudis-fotoseite.de/pixelio.de

(Visited 43 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail